Donnerstag, 13. August 2015

Wo bekomme ich Bücher für weniger Geld?

Wer kennt es nicht? Man schlendert gemütlich durch die Buchhandlung und greift nach einem Buch nach dem anderen. Am liebsten würden wir gleich die ganze Buchhandlung leer kaufen. Dummerweise haben wir gerade überhaupt kein Geld übrig und müssen uns schwerfällig dazu überreden ohne ein Buch aus dem Laden zu gehen.
Meiner Meinung nach das schrecklichste Gefühl für jeden Buchliebhaber.

Doch wo bekommt man Bücher für weniger Geld? Unsere Schätze sind oftmals ziemlich teuer und der Lesehunger scheint niemals gestillt zu sein.
Ich stelle euch hier ein paar Möglichkeiten vor, wo man Bücher zu günstigeren Preisen ergattern kann:






Auf reBuy findet man sehr viele gebrauchte Bücher zu kleinen Preisen. Sehr oft sind sie im gutem Zustand, aber es kann auch mal passieren, dass ein paar nicht so tolle Exemplare dabei sind, wo die Gebrauchsspuren schon sehr stark sind.






Mängelexemplare, Sonderposten oder Restauflagen kann man online bei Jokers bestellen. Dort kann man zum Beispiel Bücher die man nicht mehr zeitig verkaufen konnte zu günstigen Preisen kaufen. Viele Verläge verkaufen solche Bücher für kleinere Preise um trotzdem noch ein wenig Gewinn zu machen. Der Vorteil: Dort hat man die Option Kauf auf Rechnung. So kann man jedes Buch ohne Angaben von Gründen wieder zurück schicken.




Fast in jedem Ort gibt es ihn mal -  den Bücherflohmarkt. Ob auf den kleinen Flohmarkt in der Stadt, private Verkäufe oder extra Märkte für Bücher. Man muss sich einfach mal erkunden wann einer dieser besonderen Büchermärkte in der Nähe stattfindet und schon kann es losgehen. Auch dort kann man für wenig Geld oftmals Restauflagen oder Sonderposten erwerben. Und außerdem spart man sich so die Versand kosten und kann überprüfen in welchem Zustand die Bücher sind.




Auf Amazon kann man nicht nur Bücher zum normalen Preis kaufen. Man kann auch schon gebrauchte Exemplare ergattern. Dort hat man eine ziemlich große Auswahl, allerdings sind diese meistens nicht so günstig wie die vom Bücherflohmarkt oder die anderen oben genannten Varianten. Da muss man dann wirklich darauf achten.
Auch auf Ebay kann man gebrauchte Bücher kaufen.





Die meisten Bücher bekommt man als Ebooks für ein paar Euro günstiger. Es ist aber kein sehr großer Unterschied und einige bevorzugen lieber echte Bücher. Diese Möglichkeit ist also nicht für jeden was und man kann Bücher noch deutlich billiger bekommen.







Hier sind meine top 5 Methoden um Bücher für weniger Geld zu kaufen. Natürlich kann man auch einfach in die örtliche Bibliothek gehen und sich dort oder bei Freunden Bücher ausleihen, aber wie Friedrich Nietzsche so schön sagte: „Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen.“

Mein Favorit ist bei weitem der Bücherflohmarkt, den kann ich euch allen nur ans Herz legen.

Liebe Grüße und bis bald,
Aileen




Kommentare:

  1. Hallo Aileen,

    gerade bin ich durch Jessica auf deinen Blog gekommen und finde den sehr schön und ansprechend :-)
    Deshalb bin ich gleich mal als Leser geblieben :D

    Ich bevorzuge auch ganz klar den Flohmarkt, aber den allgemeinen. Denn manchmal gibt es hier auch viele andere Schätze zu entdecken :-)
    Seitdem ich diese besuche kaufe ich gar kein Buch mehr im Internet, nur natürlich auch noch in Buchhandlungen :P

    Es erweitert sich dadurch aber auch mein SuB so schnell :S

    Trotzdem macht es imemr wieder Spaß und ich wünsche dir auch schon mal jetzt viel Spaß weiterhin und viel Erfolg beim Stöbern :D

    Liebe Grüße
    Alex von Lies-Diers

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Alexander :-)

    Freut mich, dass du Gefallen an meinem Blog gefunden hast.
    Und wenn du durch Jessis Blog auf meinen gestoßen bist, dann musst du ja Geschmack haben ;-)

    Mein SuB ist momentan relativ klein, allerdings komme ich einfach nicht dazu sie zu lesen, da ich auch sehr viele Bücher in der örtlichen Bücherei ausleihe und die ja eine Frist haben.

    Liebe Grüße und ganz viel Lesespaß,
    Aileen

    AntwortenLöschen